Omnicom Media Group

Sabine Knöpfel-Ruth wird COO von PHD

   Artikel anhören
Sabine Knöpfel-Ruth steigt zur COO von PHD Germany auf
© PHD
Sabine Knöpfel-Ruth steigt zur COO von PHD Germany auf
Der Etatgewinn von Volkswagen bedarf einer neuer Chefposition. Mit sofortiger Wirkung wird Sabine Knöpfel-Ruth zur COO von  PHD Germany ernannt. Die neugeschaffene Position ist  neben Deutschland-CEO Holger Thalheimer der zweithöchste Management-Posten der Omnicom-Tochter.
Knöpfel-Ruth ist seit 2010 Managing Director bei PHD Germany und verantwortete zuletzt unter anderem den 2015 - nach dem Gewinn des Bayer-Etats - neu gegründeten Düsseldorfer Standort; insgesamt ist sie bereits seit über 20 Jahren in verschiedenen Positionen im Netzwerk der Omnicom Media Group Germany tätig.


In ihrer neuen Position wird sich Sabine Knöpfel-Ruth standortübergreifend um die Weiterentwicklung des Kundengeschäfts und Strukturen im Bereich Client Service kümmern. In Deutschland ist PHD in Frankfurt und Düsseldorf vertreten.

Komplettiert wird das Führungsteam der PHD Germany durch Katrin Grünmeier, die sich als General Manager vom Frankfurter Standort aus neben dem Kundengeschäft um Einkaufs- und Finanzthemen für die Gruppe kümmert.


PHD hat derzeit einen guten Lauf. Im Jahr 2015 konnte die kleine OMD-Schwester ihre Billings laut Recma um 83 Prozent auf 196 Millionen Euro steigern. Damit gehört sie derzeit zu den prozentual wachstumsstärksten Agenturen Deutschland. Ab 2017 kommt auch noch der jüngst gewonnene Mediaetat der VW-Gruppe in Höhe von 600 Millionen Euro hinzu. „Um unseren starken Wachstumskurs fortsetzen zu können, benötigen wir auch im Management klare Verantwortungsbereiche. Ich bin sehr froh, dass ich mit Sabine eine so kompetente und angesehene Kommunikationsmanagerin an meiner Seite weiß, um die strukturellen Voraussetzungen für eine weiterhin erfolgreiche Zukunft von PHD zu schaffen“, so Holger Thalheimer, CEO von PHD Germany. vg
stats