Mytoys

Wenn Mama und Papa am Esstisch richtig albern werden

   Artikel anhören
Am Essenstisch der Mytoys-Familie geht es hoch her
© Mytoys
Am Essenstisch der Mytoys-Familie geht es hoch her
Seit Ende 2016 ist Wynken Blynken & Nod Leadagentur der Otto-Tochter Mytoys. Nachdem die Hamburger Kreativagentur zum letztjährigen Vatertag eine niedliche Vater-Tochter-Geschichte erzählte, erweitert sie in der neuen Kampagne die Markenfamilie um Mutter und Sohn. Der schräge Werbeauftritt steht unter dem Motto: "Alles für die schönste Zeit des Lebens: Zeit mit Kindern".
Die Deutsche Telekom hat Familie Heins, Check 24 wirbt sogar mit "zwei unvergleichlichen Familien" in seinen Sitcommercials. Jetzt bringt auch Mytoys seine eigene Werbefamilie an den Start, die in einer fortlaufenden Kampagne und mehreren Spots eingesetzt werden soll. Den Auftakt der insgesamt vier Geschichten macht ein ein witziger Frühjahrsspot, der in dieser Woche im TV-Werbeblock Premiere feiert.


Der 50-Sekünder zeigt die beiden Kinder dabei, wie sie ihren Eltern Utensilien wie Handtücher, Decken und Geschirr stibitzen, um im Gartenhaus damit zu spielen. Doch die schräge Antwort der Eltern lässt nicht lange auf sich warten - und die zwei kleinen Langfinger erleben beim gemeinsamen Abendessen ihr blaues Wunder.

"Der Film feiert die gemeinsame Zeit mit Kindern und gibt gleichzeitig ganz unaufdringlich Verwendungsbeispiele für unsere Produkte", sagt Ulrich Hauschild, Bereichsleiter Marketing bei Mytoys. "Wir wollten Eltern-Kinder-Momente ganz ohne Zeigefinger und triefenden Kitsch erzählen, damit sich die Menschen darin wiederfinden können", ergänzt Matthias Erb, Chief Creative Lunatic bei Wynken Blynken & Nod zur Entstehung der Kampagne.


Der Spot ist ab dem 28. Februar auf reichweitenstarken TV-Sendern sowie in den Digitalkanälen zu sehen. Die anderen drei Filme mit der neuen Mytoys-Markenfamilie folgen im Sommer, Herbst und Winter.

Bei Mytoys zeichnen neben Ulrich Hauschild Alexander Lederle (Vorstand Marketing), Christian Hellmann (Teamleiter Brand & Content Marketing) sowie Martin Stiller (Brand Communication Manager) verantwortlich. Auf Agenturseite sind Matthias Erb, Jens Theil (Chief Creative Lunatics), Sebastian Weber (Creative Lunatic Text), Daniel Patterson (Creative Lunatic Art) , Arne Salz und Cornelia Richter (Beratung) zuständig. Produziert wurde der Spot von Czar Film unter der Regie von Robin Polak. Die Musik kommt von Damien Damientt
stats