Mediaetats

OMD Berlin kümmert sich um die PKV

OMD Berlin verantwortet künftig Mediaplanung und Mediaeinkauf für die PKV
PKV
OMD Berlin verantwortet künftig Mediaplanung und Mediaeinkauf für die PKV
Themenseiten zu diesem Artikel:
Die Mediaagentur OMD Berlin kann ihre Kundenliste erweitern. Die Omnicom-Tochter kümmert sich in Zukunft um den Verband der Privaten Kranken Versicherung (PKV). Das Budget liegt im einstelligen Millionenbereich und umfasst die medienübergreifende Kommunikationsplanung und -umsetzung. Vorgesehen sind unter anderem Print-, Digital- und Out-of-Home-Maßnahmen.
Die PKV vertritt die Interessen von derzeit 48 privaten Kranken- und Pflegeversicherungen. Auf Kundenseite ist Stefan Reker, Geschäftsführer und Leiter Kommunikation, verantwortlich. Auf Agenturseite kümmert sich Managing Partner Client Service Till Buchner um das Mandat. Er ist seit 2008 für den Berliner Standort von OMD verantwortlich. Erst Anfang des Jahres wurde er in seine aktuelle Position befördert und soll in dieser Funktion unter anderem das Neukundengeschäft von OMD am Berliner Standort weiter ausbauen.

Buchner arbeitet seit 20 Jahren in der Werbebranche. Vorherige Stationen waren die Media-Division der Agentur TBWA (ebenfalls Teil von Omnicom) und OMD Düsseldorf. "Wir sind stolz darauf, mit unserer intergrierten Arbeitsweise messbar zum Erfolg des Verbands der Privaten Krankenversicherungen beitragen zu dürfen", freut sich der Standortchef über den Etatgewinn. Die Mediaagentur ist seit 2003 in der Bundeshauptstadt vertreten. Zu den dort von ihr neben PKV betreuten Auftraggebern gehören Sony Pictures, Easyjet und Levi's. mam

stats