Mediaagentur

PHD eröffnet Büro in Hamburg

Holger Thalheimer, CEO PHD Germany
© PHD
Holger Thalheimer, CEO PHD Germany
Neben den Standorten Frankfurt und Düsseldorf hat PHD Germany zum 1. April 2018 eine dritte Niederlassung in Hamburg eröffnet. Von dem neuen Büro in der Elbmetropole aus will die Mediaagentur unter anderem Großkunden Volkswagen betreuen. Die Führung übernimmt Axel Ahlbrecht, der als Managing Partner von der Omnicom-Tochter Areasolutions zu PHD wechselt.
Seit Anfang 2017 betreut PHD den 600 Millionen schweren Mediaetat von Volkswagen. Rund 100 neue Mitarbeiter hat die Agentur nach dem Etatgewinn eingestellt, jetzt folgt die Neueröffnung des Hamburger Standorts, von dem aus Teilbereiche des Autobauers betreut werden sollen. Zum Start des Büro sind rund 20 Mitarbeiter dabei, der Standort soll in den kommenden Monaten und Jahren sukzessive ausgebaut werden. Die Räumlichkeiten der neuen Hamburger PHD-Dependance befinden sich im Atlantic Haus, dem Gebäude der PHD-Holding Omnicom Media Group Germany, unmittelbar an den Landungsbrücken. "Für PHD Germany ist es ein wichtiger Schritt, das weiterhin starke Wachstum der Agentur am deutschen Markt auf ein drittes Standbein zu stellen und potenziellen Kunden das PHD-Leistungsangebot auch am Medien- und Werbestandort Hamburg in direkter Nachbarschaft zu den Kollegen der Omnicom Media Group Germany anbieten zu können", sagt PHD-CEO Holger Thalheimer.


PHD belegte im Recma-Ranking 2017, das die Honorare der Agenturen für das Jahr 2016 berücksichtigt, mit Billings in Höhe von 221 Millionen Euro den 18. Platz. In der Billing-Rangliste für das vergangene Jahr wird dann auch VW-Etat eingerechnet sein. tt
stats