Special

Der düstere Online-Film "Elixir of Life" für Anti Brumm hat die HORIZONT-Online-Leser überzeugt
Anti-Brumm
Leser-Voting

Anti Brumm und MKTG Germany gewinnen Hammer des Jahres in Gold

Der düstere Online-Film "Elixir of Life" für Anti Brumm hat die HORIZONT-Online-Leser überzeugt
Die HORIZONT-Online-Leser haben entschieden und die beste Kampagne des vergangenen Jahres gewählt: Anti Brumm und die Dentsu-Aegis-Agentur MKTG Germany gewinnen den ersten Hammer des Jahres in Gold! Mit 32,4 Prozent aller abgegebenen Stimmen setzte sich die Mückenschutz-Kampagne aus dem Hause Hermes Arzneimittel klar gegen den Tagesspiegel (Agentur: Scholz & Friends, 16,3 Prozent) und Lidl (Le Geek, 13,5 Prozent) durch, die Silber und Bronze einheimsen.
von Tim Theobald Mittwoch, 17. Januar 2018
Alle Artikel dieses Specials
X
Die Preise wurden heute auf dem Deutschen Medienkongress in der Alten Oper Frankfurt vergeben. Über die Gewinner in Gold, Silber und Bronze hat die wahrscheinlich größte Werbejury der Welt entschieden: die HORIZONT-Online-Leser. Sie hatten die Qual der Wahl zwischen zehn Finalisten, die zuvor von einer Jury bestehend aus den HORIZONT-Redakteuren Bärbel Unckrich, Santiago Campillo-Lundbeck, Tim Theobald, Chefredakteur Volker Schütz sowie Art Director Andreas Liedtke festgelegt wurden.
Die Gewinner des ersten Hammer des Jahres in Gold: Göksu Unay (MKTG Germany), Stephanie Zickert (Hermes Arzneimittel) und Regisseur Simon Ritzler (v.l.)
© Getty Images / Alexander Hassenstein
Die Gewinner des ersten Hammer des Jahres in Gold: Göksu Unay (MKTG Germany), Stephanie Zickert (Hermes Arzneimittel) und Regisseur Simon Ritzler (v.l.)
Im Gegensatz zu anderen Kreativwettbewerben ist die Teilnahme am Hammer des Jahres kostenlos. Jede Arbeit, über die HORIZONT im Laufe des Jahres berichtet, qualifiziert sich automatisch für diese Auszeichnung. Bestimmte Kriterien müssen dennoch erfüllt werden: Ist die Idee überraschend und originell? Ist die handwerkliche Umsetzung exzellent? Zahlt der Auftritt auf die Marke ein? Keine Rolle spielen dagegen Media-Reichweite und -Spendings sowie KPI-Kennziffern.

Vor diesem Hintergrund hat die Jury Ende November zehn deutsche Werbekampagnen ermittelt, die 2017 aus unterschiedlichen Gründen für Furore gesorgt haben. Die einen sind heiß geliebte Social-Media-Lieblinge, die anderen sorgten für kontroverse Diskussionen im Netz, wieder andere setzten eine Benchmark in ihrer jeweiligen Kategorie. So reichte die Bandbreite am Ende von der integrierten Automobilkampagne für Mercedes-Benz (Agentur: Antoni) über ein Musikvideo für das Onlineportal Immowelt (Fyff) bis hin zur Parteienwerbung der FDP zur Bundestagswahl (Heimat).

Deutscher Medienkongress 2018: Bilder vom zweiten Tag


Bis zur finalen Deadline Anfang Januar haben sich über 6000 HORIZONT-Online-Leser an der Abstimmung beteiligt. Das Rennen um die Pole Position blieb bis zum Schluss spannend und sorgte am Ende für Überraschungen. Denn es sind keineswegs die größten und bekanntesten Agenturen, die hier mit ihren Arbeiten ganz oben auf dem Siegertreppchen stehen. Im Gegenteil. Zwei der drei Edelmetall-Gewinner sind in puncto Kreativshows bis dato noch gänzlich unbeschriebene Blätter.

DIE GEWINNER

1.

GOLD: MKTG Germany für Hermes Arzneimittel - "Elixir of Life"

Dabei handelt es sich zum einen um die Düsseldorfer Dentsu-Aegis-Tochter MKTG Germany, die sich mit dem cineastischen Anti-Brumm-Spot "Elixir of Life" im Auftrag von Hermes Arzneimittel den ersten Hammer des Jahres in Gold sichern konnte. Regie bei dem Film führte Simon Ritzler, Absolvent der Filmakademie Baden-Württemberg.

2.

SILBER: Scholz & Friends für Der Tagesspiegel - "Trump"

Das "Trump"-Motiv von Scholz & Friends für den Tagesspiegel gewinnt Silber beim Hammer des Jahres 2017
© Cannes Lions
Das "Trump"-Motiv von Scholz & Friends für den Tagesspiegel gewinnt Silber beim Hammer des Jahres 2017
Der Hammer in Silber ging hingegen an einen alten Hasen im Showgeschäft: Scholz & Friends. Die Berliner konnten bereits sämtliche Kreativjurys rund um den Globus von ihrer "Trump"-Anzeige für den Tagesspiegel überzeugen. Hier waren sich die HORIZONT-Online-Leser einig mit den Profis und ebenfalls der Meinung, dass die bildgewaltige Werbung einen der drei Preise verdient.

3.

BRONZE: Lidl (Produktion: Le Geek) - "LI DL Land"

Auch der Bronze-Gewinner ist bisher weitestgehend unter dem Radar der HORIZONT-Redaktion geflogen: Die Rede ist von dem Augsburger Hybrid-Dienstleister Le Geek, der sich gleichermaßen als Produktion und Kreativagentur versteht. Das Team machte 2017 mit "LI DL Land", einer großartigen Persiflage von Lidl auf den Hollywood-Blockbuster "La La Land" von sich reden. bu/tt


stats