Leo Burnett

Anna Hoehn steigt zur Strategiechefin auf

Anna Hoehn wird innerhalb der Publicis-Gruppe befördert
© Leo Burnett
Anna Hoehn wird innerhalb der Publicis-Gruppe befördert
Für Anna Hoehn hat die bereits im Herbst 2017 erfolgte Integration von Publicis Pixelpark Frankfurt in Leo Burnett Deutschland positive Folgen: Sie ist zum Chief Strategy Officer von Leo Burnett ernannt worden, eine Position, die hierzulande erstmals besetzt wird. Ihren bisherigen Job als Head of Strategy von Publicis Pixelpark Frankfurt behält sie.

Hoehns Team umfasst zwölf Mitarbeiter, darunter Sebastian Strubel, der seit Anfang 2016 als Head of Strategy von Leo Burnett tätig ist. Zu ihrer Truppe gehört außerdem Neuzugang Thomas Kochwasser, der seit diesem Monat als Director Social Media und Content Marketing an Bord ist.



In dieser Konstellation soll Hoehn den Ausbau der Strategie quer durch alle Disziplinen der Leo-Burnett-Agenturen vorantreiben, digitale Kommunikation und Aktivierung in die strategische Markenführung integrieren sowie Strategie und Kreation noch stärker miteinander verzahnen. Um Letzteres zu erreichen, wird sie eng mit Andreas Pauli, Chief Creative Officer von Leo Burnett Germany, zusammenarbeiten.

CEO Andrea Albrecht erklärt: "Die Ernennung von Anna zum CSO stellt für uns einen wichtigen Schritt in der Weiterentwicklung der Agentur dar. Sie unterstreicht die Bedeutung, die wir als Kreativagentur der Strategie beimessen, insbesondere im Hinblick auf das Thema Markenführung im digitalen Zeitalter."


Bevor Hoehn 2015 zu der Frankfurter Tochter von Publicis Communications kam, war sie rund 20 Jahre lang in internationalen und führenden Positionen bei den Netzwerken Ogilvy und BBDO tätig. bu

stats