Kreativwettbewerb

Der GWA und Epica machen gemeinsame Sache

Die Epica Awards werden am 16. November in Berlin verliehen
© Epica
Die Epica Awards werden am 16. November in Berlin verliehen
Wie schon 2015 findet der globale Kreativwettbewerb Epica Award erneut in Berlin statt. Dieses Mal allerdings mit Unterstützung des Gesamtverbands Werbeagenturen GWA. Der deutsche Agenturenverband wird sowohl am Creative Circle als auch bei Award Show mitwirken.

Beim Creative Circle präsentiert die GWA-Agentur Elbkind ihre Ritter-Sport-Kampagne rund um die Einhorn-Schokolade - eine Arbeit, die dieses Jahr auch für den Effie nominiert ist. Außerdem wird der GWA bei der Epica-Preisverleihung am 16. November im Berliner Meistersaal den Brand Tribute präsentieren, den Epica alljährlich an einen herausragenden Werbungtreibenden vergibt. Mark Tungate, Editoral Director des Wettbewerbs, erklärt: „Für uns ist es eine Ehre, mit dem GWA und den GWA Effies zusammenzuarbeiten, insbesondere, weil sie einen einzigartigen Benchmark für die Industrie darstellen.“



Das Besondere an Epica ist übrigens die Juryzusammenstellung: Es ist der einzige Kreativwettbewerb der Branche, der ausschließlich von Fachjournalisten bewertet wird. Auch HORIZONT und „Werben und Verkaufen“ sind in dem Gremium mit dabei. Daneben außerdem Redakteure renommierter internationaler Titel wie „Adweek“, „Digiday“ und Lürzer’s Archiv“. Der diesjährige Jurypräsident ist Spencer Baim, Chief Strategic Officer von Vice Media.

Nachdem die Organisatoren der Show für dieses Jahr einige Änderungen in Bezug auf Qualität der Juryarbeit angekündigt haben und vor allem noch strenger bei der die Vergabe der Silber- und Bronzemedaillen vorgehen will, wird Epica ab dem kommenden Jahr in die relevanten Shows für das HORIZONT-Kreativanking aufgenommen. Jährlich werden hier rund 4000 Arbeiten eingereicht. Einsendeschluss für dieses Jahr ist der 13. Oktober. Mehr dazu unter epica-awards.com. bu


stats