Klassenlotterie der Länder

Vivaki-Agentur Performics zieht das große Lotterielos

Vivaki-Manager Christian Kohn
Vivaki
Vivaki-Manager Christian Kohn
Themenseiten zu diesem Artikel:
Die Digitalagentur Performics konnte sich den Online-Mediaetat der Gemeinsamen Klassenlotterie der Länder (GKL) sichern. Das Unternehmen der 16 Bundesländer mit Sitz in Hamburg und München ging Mitte 2012 aus der norddeutschen und der süddeutschen Klassenlotterie NKL und SKL hervor.

 In die digitalen Werbemaßnahmen investiert die GKL alljährlich ein siebstelliges Budget, das bislang von Pilot Hamburg betreut wurde. Bei der Düsseldorfer Vivaki-Agentur Performics wird das Team um Managing Director Christian Kohn den Neukunden betreuen.


Dabei sollen digitale Werbekanäle wie Display, die sozialen Medien, Search und Affiliate zum Einsatz kommen. In Zusammenarbeit mit der Konzernschwester Zenith in München wird Performics zudem Tools wie X-Cross einsetzen, um auch Kampagneninformationen aus der TV- oder Printwerbung mit den digitalen Werbemaßnahmen zu verzahnen und die Kontaktdosis zu optimieren.

Entsprechend lautet auch die Zielsetzung der Zusammenarbeit mit dem neuen Agenturpartner: die effiziente Konvertierung der digitalen Werbeinvestitionen, aber auch die Steigerung der Losverkäufe sowie des Markenimages. ejej



stats