Kia Motors Europe

SapientNitro setzt sich im Digital-Pitch durch

SapientNitro-Manager Wolf Ingomar Faecks und Joachim Bader
SapientNitro
SapientNitro-Manager Wolf Ingomar Faecks und Joachim Bader
Erfolg für SapientNitro: Die Münchner Digitalagentur hat sich in einem Pitch von Kia Motors gegen mehrere Wettbewerber durchgesetzt. Als sogenannte Digital-Plattform-Lead-Agentur wird SapientNitro künftig europaweit für die Weiterentwicklung des Internetportals des südkoreanischen Automobilherstellers zuständig sein.
Zudem wird der Dienstleister der Sapient-Gruppe, die wie berichtet für 3,7 Milliarden US-Dollar von Publicis übernommen wird, die Portale von Kia Motors in den 20 europäischen Märkten betreuen. Darüber hinaus soll SapientNitro auch weitere Touchpoints der Marke Kia hin zum Endkunden – wie mobile und digitale Maßnahmen am POS – ausbauen, damit die designorientierte Zielgruppe künftig noch innovativer und aktiver mit der Marke in Kontakt treten kann. Eine wichtige Rolle spielt hierbei die Weiterentwicklung der Markenpositionierung auf der Plattform. SapientNitro berät Kia Motors Europe in diesem Bereich.

„SapientNitro überzeugte uns durch ihre umfassende Kreativ- und Technologiekompetenz. Eine weitere wichtige Rolle spielten die globale Präsenz und die Umsetzungsstärke", begründet Christiane Frisch, Digital Marketing Manager bei Kia Motors Europe, die Entscheidung. Erste Ergebnisse der Zusammenarbeit sollen bereits in diesem Jahr sichtbar werden: So launcht SapientNitro in Kürze neue Produktseiten für die Automodelle Rio, Sorento und Venga für Kia Motors Europe. mas

stats