J. Walter Thompson

COO Bernd Adams geht, was wird aus dem Frankfurter Büro?

JWT-Manager Bernd Adams wechselt zur Designagentur Nordisk Büro
© JWT
JWT-Manager Bernd Adams wechselt zur Designagentur Nordisk Büro
Themenseiten zu diesem Artikel:
Abgang bei J. Walter Thompson Germany: COO Bernd Adams, Chef des Frankfurter Büros, verlässt die Agentur. Wie die WPP-Tochter mitteilt, geht Adams von Bord und wird Operativchef der Designagentur Nordisk Büro, die ihren Sitz ebenfalls in Frankfurt hat. Wie es mit der Main-Filiale von JWT weitergeht, ist unklar.
Adams war seit 2010 für die Agenturguppe tätig, zunächst als Standortleiter in Frankfurt. Im Sommer 2015 wurde er im Zuge eines Umbaus zum COO der deutschen Gruppe befördert. Diese hat neben der Niederlassung in der Bankenstadt eine weitere Dependance in Düsseldorf, die Mazda betreut. Außerdem gehört die Agentur RMG Connect zu dem Verbund. Mit dem jetzigen Abgang von Adams bekommen Spekulationen neue Nahrung, dass das Frankfurter JWT-Büro geschlossen wird. Angeblich werde derzeit ein Sozialplan erarbeitet, heißt es aus dem Umfeld der Agentur.


Adams selbst bestätigt zwar seinen Wechsel, will von einer Schließung allerdings nichts wissen. Auch in der Londoner Europa-Zentrale habe man keine Kenntnis davon, teilt das Unternehmen auf Anfrage mit. Von einer Nachfolgersuche für Adams ist allerdings auch nicht die Rede. Die Niederlassung in Frankfurt, einst eine der größten Networkagenturen in Deutschland und hiesige JWT-Zentrale, kämpft seit Jahren gegen den Bedeutungsverlust. Aktuell sollen nur noch rund 20 Mitarbeiter dort tätig sein, unter anderem für den Kunden Froneri Schöller. Spekulationen, dass das Büro geschlossen oder mit einer anderen WPP-Tochter fusioniert werden könnte, gibt es schon länger.

Bevor Adams, heute 56, im Jahr 2010 zu JWT kam, war er unter anderem für die Networkagenturen Saatchi & Saatchi sowie Publicis tätig. Sein neuer Arbeitgeber Nordisk Büro wurde 1996 gegründet. Die inhabergeführte Agentur beschäftigt rund 30 Mitarbeiter und ist für Kunden wie Bilfinger, Deutsche Bank und Kia tätig. mam
stats