It Works

Lars Kirschke meldet sich zurück - in der Außenwerbung

   Artikel anhören
Lars Kirschke ist Chief Product Officer bei It Works
© It Works
Lars Kirschke ist Chief Product Officer bei It Works
Der frühere Group-M-Manager Lars Kirschke hat einen neuen Job. Seit Ende vorigen Jahres ist er als Chief Product Officer für den auf Außenwerbung spezialisierten Dienstleister It Works in Düsseldorf tätig. Die Position wurde neu geschaffen. In seiner künftigen Rolle soll der 52-Jährige die Vernetzung und Erweiterung von analogen und digitalen Services der Agentur vorantreiben.
"Außenwerbung umfasst neben bestehenden analogen Angeboten und dem sich erweiternden Feld Digital Out of Home auch jegliche Form des Mobile Advertising. Wir wollen aber nicht schon besetze Felder für eine Mediengattung reklamieren, sondern Daten kanalunabhängig vernetzen und besser für unsere Kunden nutzbar machen", sagt Kirschke zu seiner Aufgabe bei It Works. Von dem erfahrenen Media-Manager dürfte sich Investor Afinum aber auch Impulse für das Neugeschäft erwarten. Mit Bernd Rabsahl gibt es seit Anfang November 2017 zudem einen neuen Sprecher der Geschäftsführung. Er hat den Posten von Gründer Thomas Toporowicz übernommen.


Kirschke stand zu Beginn seiner beruflichen Karriere schon einmal in Diensten von It Works. Später wechselt er zur Publicis-Tochter Optimedia, wo er zum CEO aufstieg. 2014 heuerte er dann bei Group M aus der WPP-Holding an, wo er zunächst Digitalchef und später CEO der Agenturmarke MEC wurde. 2016 übernahm er die Geschäftsführung der Programmatic-Plattform Xaxis. mam
stats