Huawei

Jung von Matt ist die digitale Leadagentur des chinesischen Smartphone-Riesen

Gregor Almássy, Marketing Director Huawei Deutschland
© Huawei
Gregor Almássy, Marketing Director Huawei Deutschland
Von wegen Old-School: Im Digital-Pitch von Huawei hat sich Jung von Matt als Lead-Agentur durchgesetzt. Gregor Almássy, Marketing Director Huawei Deutschland, hatte schon zum Dienstantritt im vergangenen Jahr die Parole ausgegeben, dass die chinesische Marke in ihrer Kommunikation deutlich offensiver agieren will. Mit Jung von Matt ist nun die erste Agentur an Bord, um die ambitionierten Ziele umzusetzen.

Das Huawei-Team bei Jung von Matt führen die Kreativchefs Max Lederer und Thim Wagner sowie Beratungschef Andreas Ernst. Die Entscheidung dürfte so manchen Branchenbeobachter überraschen. Schließlich wird Jung von Matt vor allem in der klassischen Kommunikation kreative Brillianz zugebilligt.



Doch bei Marketingmanager Almássy konnten die Hamburger offensichtlich auf ganzer Linie mit ihrer Digitalkompetenz überzeugen: „Jung von Matt und Huawei ergänzen sich perfekt - Huawei lebt das digitale Zeitalter mit kreativen Innovationen und Jung von Matt entwickelt inspirierende Digitalkonzepte. Bereits bei der Pitch-Präsentation wurde deutlich, dass Jung von Matt aufgrund ihrer Ideen als digitale Leadagentur für kreative Konzepte zu uns passt. Zusammen werden wir Huawei in Deutschland zukünftig noch stärker in digitalen Kanälen positionieren, um unsere Marktposition weiter auszubauen.“

Bei dieser Entscheidung könnte durchaus geholfen haben, dass sich Jung von Matt bei seinem Kunden Edeka und Otto mit kreativen und reichweitenstarken Online-Videokampagnen empfohlen hat. Ideen wie Schlagersänger Ricardo für Otto oder die Weihnachtsspots von Edeka generierten nicht nur Millionen von Views, sondern machten die Unternehmen auch außerhalb der Werbeblöcke zum Gesprächsthema. Genau diese Kompetenz steht ganz oben auf Almássys Agenda, der Huawei nicht nur zur bekannten, sondern vor allem zur angesagten Trendmarke in Deutschland machen will.


JvM übernimmt für Huawei ab sofort digitales Campaigning, Social Media und die Betreuung der deutschen Website. Erste Arbeiten aus der gemeinsamen Zusammenarbeit werden voraussichtlich bereits im Frühjahr 2018 zu sehen sein. An zu bearbeitenden Themen herrscht bei der neuen digitalen Lead-Agentur keinen Mangel. Denn gerade ist mit der Einführungskampagne für das neue P20 Smartphone die größte und umfassendste Marketing-Kampagne gestartet, die Huawei in Deutschland je umgesetzt hat. Almássy: „Genau wie bei unseren Produkten wollen wir auch im Marketing auf Innovationen und frische Konzepte setzen. Deswegen haben wir eine 360-Grad-Kampagne mit vollkommen neuem Look und Feel entwickelt.“

Neben bundesweiten TV-Spots setzt Huawei dabei unter anderem auf innovative Out-of-Home-Umsetzungen. Instagram-Fotokünstler und professionelle Fotografen erstellen mit den Smartphones Live-Content, der direkt an der OOH-Werbefläche kreiert und zu sehen sein wird. Die Fotografen kommen aus dem Huawei Foto Konsortium – eine von Huawei ins Leben gerufene Influencer-Community, mit einer Leidenschaft für mobile Kameraaufnahmen. Dazu kommt Printwerbung und Liver Marketing über Pop-Up-Stores, Shop in Shops und eine Roadshow. Auf den digitalen Kanälen ist Huawei ebenfalls präsent: Neben einem Youtube-Takeover enthält die Kampagne eine Vielzahl verschiedener Formate.

Bei den Konsumenten kommt der breite Aufschlag an: Huawei P20 und Huawei P20 Pro konnten im Vergleich zur Huawei-P10-Serie die Zahl der Vorbestellungen mehr als verdreifachen – innerhalb der Hälfte der Zeit. cam

Themenseiten zu diesem Artikel:
stats