Hirschen Group

Strategiechef Vincent Schmidlin steigt aus

Vincent Schmidlin will die Hirschen Group verlassen
© Marco Grundt Fotografie
Vincent Schmidlin will die Hirschen Group verlassen
Die Hamburger Hirschen Group verliert ihren Strategiechef und Mitgesellschafter Vincent Schmidlin. Wie eine Unternehmenssprecherin bestätigt, wird der 46-Jährige die Agentur verlassen. Bis es soweit ist, dauert es allerdings noch etwas. Schmidlins Vertrag läuft noch bis Oktober. Laut Auskunft der Sprecherin wird er seinen Vertrag erfüllen.
Wohin es den Manager danach zieht, ist nicht bekannt. Offenbar hat er aber ein Angebot vorliegen, das er unbedingt annehmen möchte. Den neuen Job soll er Anfang 2019 antreten. Über seinen bevorstehenden Abgang hatte zunächst "W&V" berichtet. Schmidlin wechselte vor vier Jahren von seinem damaligen Arbeitgeber Scholz & Friends, wo er rund zehn Jahre beschäftigt war, zur Hirschen Group. Dort etablierte er die Einheit Vorn Strategy Consulting, die sich laut Gruppenchef Martin Blach zu einem der erfolgreichsten Ableger des Agenturverbunds entwickelt hat.



Bevor er 2004 bei Scholz & Friends anheuerte, arbeitete der Stratege bei der Agentur J. Walter Thompson. Von dort holte ihn Agenturchef Frank-Michael Schmidt, der zuvor als Strategiechef von JWT tätig war, in sein neues Team. Weitere Stationen von Schmidlin waren die Agentur Start Advertising und Lintas. Von 2010 bis 2016 stand er zudem an der Spitze des Strategen-Verbands Account Planning Group Deutschland. mam
stats