Guerilla-Recruting vor dem US-Generalkonsulat

So kämpft Cheil um die besten Digitalspezialisten

Cheil wirbt um Digitalspezialisten
Cheil Germany
Cheil wirbt um Digitalspezialisten
Themenseiten zu diesem Artikel:
Der Kampf um talentierte Mitarbeiter in der Agenturbranche ist hart. Darum setzt die Digitalagentur Cheil Germany jetzt auch beim Recruitment auf eine außergewöhnliche Aktion. Mit einer großflächigen mobilen Stellenanzeige wirbt sie heute gegenüber dem US-Generalkonsulat in Frankfurt um Software-Entwickler und Datenspezialisten mit Agenturerfahrung.

Das Litomobil von Cheil
Das Litomobil von Cheil (© Cheil)
Der Standort ist dabei bei Weitem kein Zufall, man beruft sich auf "brandaktuelle Wikileaks-Dokumente und Medienberichte", aus denen hervorgehe, dass dort "diverse Programmierer mit ausgewiesener Expertise für mobile Plattformen beschäftigt sind". Damit spielt Cheil auf Enthüllungen aus der vergangenen Woche an, als bekannt wurde, dass die CIA von Frankfurt aus spioniert haben soll. Außerdem macht Cheil mit seinem Litomobil in der Nähe der Hanauer Landstraße Station. Dort haben traditionell viele Frankfurter Agenturen ihren Sitz.

Roland Rudolf, Chief Creative Officer von Cheil, betont, dass das Recruitment künftig noch stärker zur zentralen Aufgabe wird. Gerade da die Agentur jüngst zur deutschen Top-3-Digitalkreativagentur gekürt wurde und die Anzahl an Projekten wachse, sei sie verstärkt auf der Suche nach Mitarbeitern. Da "kommt es uns (...) durchaus gelegen, dass aufgrund der aktuellen Nachrichtenlage rund um die Wikileaks-Enthüllungen möglicherweise der ein oder andere Entwickler einen Agenturwechsel ins Auge fasst. Zumal Cheil als Netzwerkagentur generell sehr international aufgestellt ist, und Englisch bei uns zum guten Ton gehört", sagt Rudolf.

Cheil ist in Sachen Guerilla-Recruting allerdings kein Einzelfall. Beispielsweise machte die Agentur Zum goldenen Hirschen in Berlin zu ihrem 20. Bestehen mit einem Pop-up-Store mit goldener Türschwelle in Berlin-Mitte auf sich aufmerksam und auch McCann experimentierte mit der Snapchat Recruiting Week, um die besten Mitarbeiter zu gewinnen. hor



stats