Grey Germany

Finanzchef Holger Scharnofske steigt aus

CFO Holger Scharnofske hört bei Grey auf
Grey
CFO Holger Scharnofske hört bei Grey auf
Themenseiten zu diesem Artikel:
Die deutsche Grey-Gruppe verliert ihren Finanzchef Holger Scharnofske. Wie die WPP-Tochter bestätigt, wird der 45-Jährige die Agentur im zweiten Halbjahr aus persönlichen Gründen verlassen. Die Suche nach einem Nachfolger ist bereits angelaufen, noch sei es aber verfrüht, einen genauen Starttermin oder gar Namen zu nennen, teilt Grey mit.
Scharnofske ist seit Ende 2011 für die Agentur tätig. Damals stieg er als Leiter des Controllings ein. Knapp zwei Jahre später wurde er zum CFO der Gruppe befördert. Er kam seinerzeit von TBWA, wo er insgesamt zehn Jahre gearbeitet hat, unter anderem im Bereich Mergers & Acquisitions. Vorherige Station war Net Cologne, dort war er im Bereich Unternehmensentwicklung aktiv.

Die deutsche Grey-Gruppe wird von CEO Dickjan Poppema geführt. Zum Management gehören darüber hinaus Kreativchef Fabian Kirner, Digitalchef André Schieck, CMO Christoph Pietsch, COO Jochen Fischer und HR-Chefin Stephanie Franke. Strategiechef Alessandro Panella wechselt demnächst zur Serviceplan-Gruppe. mam

stats