Grabarz & Partner

Digitalchef Dirk Lanio wird Geschäftsführer

Dirk Lanio steigt bei Grabarz & Partner zum Geschäftsführer auf
© Grabarz & Partner
Dirk Lanio steigt bei Grabarz & Partner zum Geschäftsführer auf
Die Hamburger Werbeagentur Grabarz & Partner befördert ihren Digitalchef Dirk Lanio. Der 49-Jährige steigt in die Geschäftsführung auf. Lanio ist seit Mitte 2014 an Bord und steht nun zusammen mit Thomas Eickhoff, Ralf Heuel, Stefanie Kuhnhen, Reinhard Patzschke und Daniel Dolezyk an der Spitze der inhabergeführten Firma, an der er auch beteiligt ist.
In der von Lanio geführten Digital-Unit arbeiten inzwischen 50 der rund 270 Angestellten von Grabarz & Partner. Sein Team kümmert sich um eigene Mandate von Kunden wie Lufthansa Technik, Vonovia und Enyway. Zudem werden Kunden der Gruppe wie zum Beispiel Volkswagen unterstützt.


Auch an anderer Stelle hat die Agentur ihre Kompetenzen erweitert, so im Bereich Programmatic Media. "Im klassischen Mediageschäft können wir nicht mit den etablierten Akteuren konkurrieren, bei Programmatic Media aber sehr wohl, zumal wir hier die Nähe zwischen Media und Kreation nutzen können", sagt Strategiechefin Kuhnhen.

„Im klassischen Mediageschäft können wir nicht mit den etablierten Akteuren konkurrieren, bei Programmatic Media aber sehr wohl.“
Stefanie Kuhnhen
Neu etabliert wurde darüber hinaus eine eigene Inhouse-Produktionsabteilung. Sie hat im vorigen Jahr rund 100 Arbeiten realisiert, unter anderem für Porsche. Bei großen Aufgaben will Grabarz & Partner aber weiter mit etablierten Produktionsfirmen zusammenarbeiten, unterstreicht Kreativchef Heuel. Ebenfalls relativ neu ist der Ableger in Berlin. Bislang saß ein kleines Team in den Räumen der Strategieberatung Diffferent. Seit kurzem verfügt man aber über eigene Arbeitsplätze in einem Co-Working Space in Charlottenburg. Dort sind derzeit acht Mitarbeiter tätig, Platz ist für bis zu 20. An der Spitze des Teams steht Alexander Kovrigin. mam


Noch tiefer ins Thema einsteigen?

Welche Veränderungen es bei dem Hamburger Ableger G&P 2 gibt und warum die Agentur umzieht, lesen Sie am besten gleich auf Ihrem Tablet oder Smartphone in HORIZONT-Ausgabe 9/2018 vom 1. März (Android und iOS). HORIZONT-Abonnenten können die E-Paper-Ausgaben kostenlos auch auf Ihrem PC/Mac abrufen. Nicht-Abonnenten können hier ein HORIZONT-Abo abschließen.

stats