Einsende-Rekord bei den Cannes Lions

43.101 Arbeiten konkurrieren um die Löwen

In Cannes werden 2016 wieder jede Menge Löwen vergeben
Cannes Lions
In Cannes werden 2016 wieder jede Menge Löwen vergeben
Themenseiten zu diesem Artikel:
Die Cannes Lions sind und bleiben ein Festival der Superlative. Auch dieses Jahr konnten die Einsendezahlen gesteigert werden. Kein Wunder: Mit den Entertainment Lions for Music und Digital Craft Lions gibt es auch zwei neue Kategorien. Insgesamt gehen 43.101 Arbeiten ins Rennen um die begehrten Löwen. Das entspricht einem Plus von 7 Prozent gegenüber dem Vorjahr.

Die Entertainment Lions (zuvor Branded Content & Entertainment) sind um 32 Prozent auf 1843 Einsendungen gewachsen. Zu den neuen Lions for Music Lions wurden 637 Arbeiten eingesendet. 1150 Projekte konkurrieren in der neuen Digital Craft Katgorie um Edelmetall.


Hohe Wachstumsraten verzeichnet auch das im vorigen Jahr eingeführte Subfestival Lions Innovation. 16 Prozent mehr Arbeiten sind bei den Creative Data Lions im Rennen. Bei den Innovation Lions liegt das Plus bei stolzen 69 Prozent. Ebenfalls deutlich im Plus: die Sparten Pharma (+ 35 Prozent) und Health & Wellness (+ 42 Prozent).

Bei den traditionellen Wettbewerbskategorien sind vor allem die Kategorien Design, Direct, Film Craft, Outdoor, PR, Product Design sowie Promo & Activation gewachsen. Deutlich rückläufig sind die Cyber, Film, Print & Publishing und Radio Lions.

Deutsche Kreative haben im Vergleich um Vorjahr 14,7 Prozent mehr eingereicht. In diesem Jahr gehen 2163 Arbeiten ins Rennen, im vorigen Jahr waren es 1885 Kreationen. Die USA haben sogar 19 Prozent mehr eingeschickt (9702 vs. 8150 in 2015). bu



stats