"Die Große Klappe"

Kommunikationsverband ruft zu Nachwuchsfilm-Wettbewerb auf

Am 6. April werden bei der "Klappe" in Hamburg die Medaillen vergeben
Am 6. April werden bei der "Klappe" in Hamburg die Medaillen vergeben
Es ist wieder soweit: Der Kommunikationsverband ruft junge Kreative an Hochschulen, in Agenturen, Marketingabteilungen und Filmproduktionen zum Nachwuchsfilm-Wettbewerb "Die Große Klappe" auf. Interessierte können in Zweierteams ab sofort ihr Skript für drei vorgegebene Kreativideen für die Marken Deutsche Bahn, Rewe und Toyota einreichen. Im Rahmen der "Klappe"-Preisverleihung am 6. April in Hamburg werden die Gewinner gekürt.
Mitmachen können junge Kreative, die in Deutschland, Österreich oder der Schweiz arbeiten und nach dem 30. März 1987 geboren sind. Einsendeschluss für die Einreichungen ist der 1. Februar 2017. Nach der Sichtung der Skripte durch Coaches vom Kommunikationsverband und Verantwortliche der drei Marken werden die besten Arbeiten ausgewählt und anschließend gemeinsam mit den Kreativen, die sie eingereicht haben, produziert. Nach der Produktion werden die Filme bei der Jurysitzung der "Klappe" der Fachjury vorgestellt und anschließend in den sozialen Netzwerken zum Voting freigegeben. Die Wahl der Nutzer entscheidet aber noch nicht über den Siegerfilm; bei der Preisverleihung der "Klappe" am 6. April in Hamburg geben sowohl die Jury als auch das Saalpublikum ein finales Votum ab.


Dem Gewinnerduo winkt eine Einladung zu den New York Festivals vom 15. bis 21. Mai. Alle Informationen zum Nachwuchswettbewerb sowie die drei Briefings von Deutsche Bahn, Rewe und Toyota gibt es auf der Website des Kommunikationsverbands. tt
Themenseiten zu diesem Artikel:
stats