Special

Christian Backen
Content Marketing

Hoca X trennt sich von Christian Backen

Christian Backen
Mission gescheitert: 2016 kam Christian Backen von DDB Hamburg zum Content-Marketing-Spezialisten Hoffmann und Campe, um der Traditionsfirma neuen Schwung zu verleihen. Das hat nicht geklappt. Nun muss Backen seinen Hut nehmen. 
von Jürgen Scharrer Freitag, 26. Januar 2018
Alle Artikel dieses Specials
X

Bei Hoca X ging zuletzt wenig zusammen, wichtige Etats wie der für das BMW Magazin und "Stories" der Buchhandelskette Thalia wurden verloren. Während Content Marketing insgesamt boomt, haben die Hamburger mit Umsatzrückgängen zu kämpfen. Die Zeiten, da die Unit unter Manfred Bissinger zu den großen Renditebringern im Ganske-Reich zählte, scheinen vorbei. Unter der Führung von Christian Backen war zuletzt nicht mehr viel übrig vom Glanz vergangener Tage. 



Nun soll ein externer Berater Hoca X wieder in die Erfolgsspur bringen. Ab dem 1. Februar wird sich Tasso Enzweiler, Managing Partner der Enzweiler & Partner Partnerschaftsgesellschaft, im Rahmen eines Managementauftrags um die Neupositionierung und die Akquisition von Neugeschäft bei Hoffmann und Campe X kümmern.

Der 53-Jährige war unter anderem Geschäftsführer des Instituts der deutschen Wirtschaft, Managing Director der Strategieberatung Hering Schuppener Consulting und Geschäftsführer und Mitglied des Management Boards der Agenturgruppe Ketchum, bevor er sich mit Enzweiler & Partner selbstständig machte. Bei Hoca X wird er mit Alexander Uebel, seit 2016 Geschäftsführer, sowie Jessica Renndorfer als Verlagsleiterin zusammenarbeiten. js/dh


stats