Bifi-Werbung ohne Influencer

Jack Link’s geht mit Heimat Active neue Wege

   Artikel anhören
Heimat Active wirbt mit Plakaten für die Truthahn-Salami von Bifi
© Heimat Active
Heimat Active wirbt mit Plakaten für die Truthahn-Salami von Bifi
Der Berliner Heimat-Ableger Heimat Active hat eine Kampagne für die Kult-Salami Bifi entwickelt. Genauer gesagt für deren Geflügel-Variante Bifi Turkey. Es ist der erste Auftritt von der Agentur, die sich den Gesamtetat der Jack-Link’s-Marke für Deutschland und Benelux bereits Ende 2017 sichern konnte, wie jetzt erst bekannt wurde.

Die Out-of-Home-Kampagne parodiert diverse Hipster-Trends, die eine - wohl eher unfreiwillige - Ähnlichkeit zu Truthähnen aufweisen. Allerdings erinnern sie eben nur zu einem bestimmten Prozentsatz an den hässlichen Vogel - 100 Prozent Truthahn ist schließlich nur Bifi, so die humorvolle Aussage der Kampagne. Fashion-Fotograf Robert Wunsch inszenierte die Kampagne, die den Auftakt der Zusammenarbeit zwischen Jack Link’s und Heimat bildet.

Die Bifi-Kampagne macht sich über Fashion-Trends lustig
© Heimat Active
Die Bifi-Kampagne macht sich über Fashion-Trends lustig
Im Herbst dieses Jahres soll ein großer Marken-Relaunch folgen. Die aktuelle Plakatkampagne ist schon mal ein erstes Indiz dafür, dass Heimat Active nicht an die jüngere Kommunikationsgeschichte der Mini-Salami anknüpfen wird. Diese sorgte zuletzt mit einer überaus peinlichen Influencer-Aktion für Gesprächsstoff. Social-Media-Sternchen Donna Xadrienne räkelte sich auf Instagram nackt in einer Badewanne, umgeben von zahlreichen verpackten Salami-Würstchen.


Generell scheint Bifi eine Affinität für Online-Stars zu haben. Im Herbst 2017 kooperierte die Marke mit dem Youtube-Comedy-Kanal Bullshit TV. Unter dem Motto #DiePutenchallenge drehte sich ebenfalls alles um die Turkey-Variante. Die Kampagne wurde seinerzeit von der Berliner Agentur Megacult entwickelt.

Abgesehen von diversen Kooperationen mit Social-Media-Stars war bei Bifi zuletzt keine wirklich konstante Markenstrategie zu erkennen. Jack Link’s hat allein in den letzten drei Jahre mit vier verschiedenen Agenturen zusammengearbeitet. Von 2015 bis 2016 war die Amsterdamer Agentur BSUR am Ruder. 2016 folgte der Wechsel zu Thjnk Berlin, die schon einmal zwischen 2012 und 2014 für die Marke tätig waren. Megacult ist seit 2016 als PR-Agentur an Bord (und bleibt es auch), während Bifi iM Bereich Werbung künftig mit Heimat Active kooperiert. bu

stats