BMW Motorrad VCCP verliert Etat an den Konkurrenten Track

Donnerstag, 03. Mai 2018
VCCP-Chef Ilan Schäfer muss den Verlust des BMW-Motorrad-Etats verkraften
VCCP-Chef Ilan Schäfer muss den Verlust des BMW-Motorrad-Etats verkraften
© Agentur
Themenseiten zu diesem Artikel:

VCCP BMW Ilan Schäfer


Vier Jahre lang betreute VCCP Berlin das Motorrad-Budget von BMW. Nun muss die Agentur den Etat an den Konkurrenten Track abtreten.

Den Ausschlag für den Etatwechsel soll nicht die Unzufriedenheit über die Kreativleistung gegeben haben, sondern die Tatsache, dass Track im Prozessmanagement überzeugen konnte. Die mehrstufige Ausschreibung wurde von der Hamburger Unternehmensberatung für Digitale Transformation Dr. Steiner & Carretero gesteuert. 

Für den VCCP-Neuzugang Ilan Schäfer ist der Etatverlust ein denkbar schlechter Einstieg in seinen neuen Job. Der Ex-Ogilvy-Mann war erst im Januar als Geschäftsführer Beratung zu VCCP gestoßen.

International gilt VCCP als ganz heiße Agenturadresse. Der seit 2008 aktive Deutschland-Ableger wird diesem Ruf bislang noch nicht gerecht.

Nach dem Ausstieg von VCCP-Geschäftsführer Robin Karakash im vergangenen Sommer – er zeichnet als Director of Integrated Marketing Communications EMEA bei Asics für die gerade angelaufene globale Kampagne verantwortlich – wurde die Agentur neu strukturiert. Nun bilden Strategiechefin Wiebke Dreyer und Kreativchef Carsten Fillinger zusammen mit Neuzugang Ilan Schäfer das Führungstrio. VCCP betreut Kunden wie Ebay, Canon und Spotify. vs 

HORIZONT Newsletter Kreation Newsletter

Die besten Kampagnen des Tages

 


Meist gelesen
stats