Antoni

Co-Kreativchef Martin Pross tauscht Mercedes gegen Katjes

Martin Pross kümmert sich in Zukunft vor allem um Katjes
Antoni
Martin Pross kümmert sich in Zukunft vor allem um Katjes
Themenseiten zu diesem Artikel:
Bei der Mercedes-Agentur Antoni gibt es eine Veränderung in der Geschäftsführung. Martin Pross, seit dem offiziellen Start der Firma Mitte 2015 als Co-Kreativchef an Bord, scheidet aus der Geschäftsführung aus. Allerdings wird er die Firma nicht verlassen, sondern sich auf eine neue Aufgabe konzentrieren.
Statt um den Startkunden Mercedes-Benz wird sich der 51-Jährige künftig um den Kunden Katjes kümmern – ebenfalls als Geschäftsführer. Für den Süßwarenhersteller baut ein Team um Pross gerade eine eigene Agentur auf. Wie die Firma heißen wird, ist noch nicht bekannt, wohl aber, dass sie zum Start zehn bis 15 Mitarbeiter beschäftigen und ihren Sitz in Berlin haben soll.


Das Modell von Antoni sieht vor, nicht um neue Aufträge zu pitchen, sondern Kunden mit für sie maßgeschneiderten Lösungen zu überzeugen. Inzwischen soll neben Katjes ein weiteres Unternehmen an Bord sein. Welches das ist, wollen die Verantwortlichen noch nicht verraten. Es ist aber davon auszugehen, dass auch dieser Kunde wieder ein eigenes Team bekommt.

Bevor sich Pross voll auf die Werbung für Katjes konzentriert, bringt er noch ein Großprojekt für seinen bisherigen Kunden Mercedes-Benz zu Ende. Der Kreative gilt als Vater der Kampagne "Stronger than time", mit der der Autobauer für die Einführung seiner neuen G-Klasse wirbt. Der Trailer ist seit wenigen Tagen im Netz zu sehen. mam 


stats