Accenture Interactive

Sinner Schrader eröffnet Büro in Berlin

Anthony Wottrich (l.), Amy Chan und Uwe Bartsch leiten das Berliner Büro
© Sinner Schrader
Anthony Wottrich (l.), Amy Chan und Uwe Bartsch leiten das Berliner Büro
Bislang war Sinner Schrader nur mit seinem Mobile-Ableger Swipe in Berlin vertreten. Das ändert sich jetzt. Ab sofort verfügt auch die Stammmarke über eine Niederlassung in der Hauptstadt. Das 20-köpfige internationale Team spezialisiert sich auf digitale Produktinnovationen. Startkunden kommen aus den Bereichen Mobility und Finance. Konkrete Namen nennt die Accenture-Tochter nicht.
Stattdessen wird in der Mitteilung zum Start in Berlin betont, dass es sich um ein englischsprachiges Büro handelt. An der Spitze stehen Amy Chan (Executive Director Strategy), Anthony Wottrich (Executive Director Product & Client Management) und Uwe Bartsch (Executive Director Product Engineering). Bartsch ist neu bei Sinner Schrader. Er wechselte von HRS Innovation Hub auf Agenturseite.


Mit der Niederlassung will Sinner Schrader nicht zuletzt neue und andere Mitarbeiter für sich gewinnen. "Berlin ist ein Magnet für internationale Talente mit unterschiedlichen Hintergründen, denen wir Gestaltungsmöglichkeiten für digitale Produktentwicklung bieten", sagt Co-Standortchefin Chan. In der Geschäftsführung verantwortet Martin Gassner das Produktdesign der Agentur Gruppe. Auch er schwärmt von den Möglichkeiten in der Hauptstadt: "Berlin passt als eine der agilsten und kreativsten Städte der Welt perfekt zu unserer dynamischen Kundenentwicklung und bietet viel Potenzial im Hinblick auf eine internationale Ausrichtung am Talentmarkt sowie für den Ausbau unserer Studio-Plattform."

Stammsitz der Gruppe ist Hamburg. Weitere Niederlassungen gibt es in Frankfurt, München und Prag. Insgesamt beschäftigt Sinner Schrader rund 600 Mitarbeiter. Seit dem vorigen Jahr gehört die bislang börsennotierte Agentur zu Accenture. Zuletzt hat die neue Muttergesellschaft den verbliebenen Aktionären ein Abfindungsangebot gemacht. mam
stats