"...dann bin ich Manuel Neuer"

So inszeniert Thjnk Oliver Kahn im Paulaner-Garten

   Artikel anhören
Oliver Kahn feiert die Rückkehr in den Paulaner-Garten
© Paulaner
Oliver Kahn feiert die Rückkehr in den Paulaner-Garten
Vergangene Woche verkündete Paulaner, dass Oliver Kahn sein Comeback als Testimonial für die Weißbier-Marke feiert. Nun ist die Kampagne mit der Torhüter-Legende gestartet. Darin kommt neben Kahn selbst noch eine weitere Ikone des FC Bayern München vor - allerdings nur indirekt.
In dem Film, der auf allen reichweitenstarken Sendern zu sehen ist, unterhalten sich zwei Besucher des legendären Paulaner-Gartens darüber, ob ein Weißbier mit 0,0 Prozent Alkohol wie das von Paulaner überhaupt noch ein echtes Weißbier ist. Oliver Kahn schaltet sich in das Gespräch ein und gibt die Antwort: "Wenn das kein echtes Weißbier ist, dann bin ich Manuel Neuer" - ein deutlicher Verweis auf Neuers berühmte Werbung für Coke Zero.
Begleitet wird das Commercial von Online-Werbemitteln, Bandenwerbung sowie Kommunikation am Point of Sale. Für Kahn bedeutet die Kampagne die Rückkehr in die Paulaner-Werbung. Eine Kampagne des Ex-Torhüters und heutigen Bayern-München-Vostands gemeinsam mit Fußball-Moderator Waldemar Hartmann von 2006 war anschließend mit einer Goldenen Kamara ausgezeichnet worden.


Allerdings musste Kahn mehr oder weniger einspringen: Laut Paulaner-Chef Andreas Steinfatt war ursprünglich ein Dreh mit drei aktuellen Bayern-Spielern geplant gewesen, was sich aufgrund der Corona-Pandemie und dem damit verbundenen Bundesliga-Sicherheitskonzept allerdings nicht mehr umsetzen ließ. Für die Produktion unter strengen Hygieneregeln zeichnet Markenfilm Hamburg verantwortlich, Regie führte Manuel Werner. Die Postproduktion übernahm NHB. ire
Bitte loggen Sie sich hier ein, damit Sie Artikel kommentieren können. Oder registrieren Sie sich kostenlos für H+.
stats