+ Web3, KI, Emotionen und Humor

Das sind die wichtigsten Kreativtrends 2023

   Artikel anhören
Werden Kampagnen künftig von KIs gemacht? Der Ketchup-Hersteller Heinz hat genau das voriges Jahr ausprobiert und damit für viel Gesprächsstoff gesorgt
© Heinz
Werden Kampagnen künftig von KIs gemacht? Der Ketchup-Hersteller Heinz hat genau das voriges Jahr ausprobiert und damit für viel Gesprächsstoff gesorgt
Wie muss gute Kreation im Krisenjahr 2023 aussehen? Darf trotz allem auch gelacht werden? Wird sich Werbung ins Metaverse und das Web3 verlagern? Machen Rezession, Krieg und die Pandemie mutlos oder erfinderisch? HORIZONT hat sich umgehört und wagt gemeinsam mit einigen Top-Kreativen den Blick in die Kristallkugel.

ADC-Präsidentin Dörte Spengler-Ahrens, im Hauptberuf Kreativchefin bei Jung von Matt/Saga, ist überzeugt, dass Emotionen wichtiger sind denn je – viel wichtiger als rationale Argumente. Außerdem glaubt

Diesen H+ Artikel gratis weiterlesen!
Jetzt kostenfrei registrieren.

Die Registrierung beinhaltet
die beiden täglichen HORIZONT Newsletter.

 
Sie sind bereits registriert?
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats