Young & Rubicam gewinnt weltweiten Barilla-Etat

Dienstag, 23. Februar 1999
Themenseiten zu diesem Artikel:

Barilla Young & Rubicam Parma Werbeetat Euro RSCG Pitch Sauce


Der italienische Pasta-Konzern Barilla, Parma, hat seinen weltweiten Werbeetat für Pasta und Saucen bei Young & Rubicam Advertising geparkt. Im Pitch um den satten 70 Millionen US-Dollar schweren Etat setzte sich Y&R in der Endrunde gegen Euro RSCG durch. Zuvor waren bereits Saatchi & Saatchi, Leo Burnett und DDB ausgeschieden. Für Y&R an der Präsentation beteiligt waren die Büros in New York, Paris, Mailand und Frankfurt. Bislang betreute Y&R Barilla ausschließlich in Italien, während das restliche weltweite Budget von Grey gehalten wurde. Ende 1998 kam es allerdings zur Trennung, weil die türkische Grey-Tochter Cenajans/Grey angeblich als Berater an einem Spot für den Mobilfunkbetreiber Telsim beteiligt gewesen sein sollte. Der Spot war Teil einer Kampagne, die von Italien die Auslieferung des kurdischen PKK-Führeres Abdullah Öcalan forderte, und zeigte unter dem Titel "Keepyour pasta clean" einen Teller Nudeln, in den ein Blutstropfen fiel.
HORIZONT Newsletter Kreation Newsletter

Die besten Kampagnen des Tages

 


Meist gelesen
stats