Wieden + Kennedy schafft Skulpturen für Nike

   Artikel anhören
Die Amsterdamer Agentur Wieden + Kennedy hat für die Outdoormarke Nike ACG eine europaweite Print-Kampagne entwickelt. Sie trägt den Titel "Skulpturen", da auf den Anzeigenmotiven die Bewegungen von Snowboardern und Skifahrern mit gebogenem Metall nachmodelliert werden. Statt die Dynamik der Sportler anhand einer Reihe von Fotografien darzustellen, sollen die geschwungenden Linien die akrobatischen Einlagen nachzeichnen. Ziel ist es, mit dieser Bildsprache, das moderne und frische Image der Marke zu kommunizieren.


Die Motive, die ein halbes Jahr in reichweitenstarken Printtiteln zu sehen sein werden, wurden in den französischen Alpen und in Kalifornien fotografiert. Wieden + Kennedy hat für diese Kampagne Sportler wie den Norweger Andreas Hatveit engagiert, der bei den diesjährigen X-Games die Bronzemedaille gewonnen hat. bn

stats