Wells BDDP verliert Heineken

Heineken USA zieht den auf 30 Millionen Dollar geschätzten Etat von Wells BDDP, New York, ab. DasUnternehmen begründet diese Entscheidung mit Konflikten, die durch den Kauf von Wells-Mutter GGT durch Omnicom entstanden sind. Die Omnicom-Agenturen DDB Needham Worldwide und Goodby, Silverstein &Partners arbeiten nämlich für das Konkurrenzunternehmen Anheuser-Busch. Auch Chase Manhatten Corp.wird den Etat, der bislang bei Wells BDDP lag, unter Review stellen. Der Etathalter soll beim Pitch mit dabei sein.


Themenseiten zu diesem Artikel:
stats