Viermal Gold beim D&AD-Award

Themenseiten zu diesem Artikel:
Beim britischen Kreativwettbewerb D&AD haben die Juroren viermal Gold vergeben. Die höchsten Auszeichnungen gehen an Apple Computer, Marks Barfield für den Kunden The London Eye Company sowie an die Agentur Mother für Britart.com und Casson Mann/Itch für das Science Museum in London. Insgesamt bewertete die Jury 21.702 Arbeiten und vergab neben den vier goldenen Pencils 50 Silber-Trophäen. Die deutschen Arbeiten gingen bei der Preisverleihung leer aus. Lediglich die Multimedia-Agentur Nasa 2.0 schaffte es, sich einen Platz auf der Shortlist zu sichern.



stats