Springer & Jacoby will Scall aufpeppen

Donnerstag, 13. August 1998
Themenseiten zu diesem Artikel:

Springer & Jacoby Bonn Kampagnenmotiv


Mit dem Claim "There”s nothing you can”t scall" will die Hamburger Agentur Springer & Jacoby dem Pager Scall von der T-Mobil in Bonn ein besseres Image verpassen. Die vier Kampagnenmotive sollen nicht nur potentielle Kunden zum Kauf animieren, sondern darüber hinaus Scall-Besitzern mehr Freude an ihrem Pager vermitteln. Entsprechend der Zielgruppe werden die Anzeigen in Publikumszeitschriften wie "Bravo", "Max" und "Cinema" geschaltet.
HORIZONT Newsletter Kreation Newsletter

Die besten Kampagnen des Tages

 


Meist gelesen
stats