Spekulation um den britischen Mediaetat von Mars

Mittwoch, 05. Dezember 2001

In Großbritannien kuriseren Gerüchte, dass die Masterfoods-Tochter Mars ihre Mediaplanung einer Überprüfung unterzieht. Derzeit sind die Agenturen Mediacom, Medivest und PHD für das auf rund 80 Millionen Euro geschätzte Budget verantwortlich. Den Mediaeinkauf verantwortet Zenith. Erst kürzlich hatte Mars seinen europaweiten Kreativetat an Grey Worldwide vergeben und damit die 40-jährige Zusammenarbeit mit D'Arcy beendet.
HORIZONT Newsletter Kreation Newsletter

Die besten Kampagnen des Tages

 


Meist gelesen
stats