Scholz & Friends holt Etat für Standortkampagne

   Artikel anhören
Die Berliner Agentur Scholz & Friends hat sich im Pitch um die Standortkampagne zur Fußball-WM 2006 durchgesetzt. Die Entscheidung fiel nach einer Präsentation vor Vertretern der Bundesregierung, des Bundesverbands der deutschen Industrie (BDI) und einzelner Unternehmen. Scholz & Friends übernimmt die Rolle der Leadagentur.


Umgesetzt werden sollen aber auch Projektideen der Agentur Zum goldenen Hirschen, Berlin, und der Lowe Communication Group, Hamburg/Frankfurt. Mit der Kampagne soll im In- ud Ausland für das WM-Gastgeberland geworben werden. Persönlichkeiten aus allen gesellschaftlichen Bereichen sollen den Auftritt begleiten. Der Öffentlichkeit wird die Kampagne im März vorgestellt. mam
stats