Saturn kündigt Jung von Matt

Montag, 08. Januar 2007
Die "Geiz ist Geil"-Zeiten sind vorbei - JvM verliert Saturn-Etat
Die "Geiz ist Geil"-Zeiten sind vorbei - JvM verliert Saturn-Etat

Der Elektronikhändler Saturn ist auf der Suche nach einer neuen Werbeagentur. Die Zusammenarbeit mit dem bisherigen Betreuer Jung von Matt/Fleet in Hamburg wurde Ende vorigen Jahres gekündigt. Das verlautet aus Branchenkreisen. Eine offizielle Bestätigung für die Trennung gibt es weder von der Agentur, noch von dem zur Media-Saturn-Holding in Ingolstadt gehörenden Auftraggeber aus dem Metro-Konzern. Jung von Matt/Fleet hatte den Etat im Sommer 2002 gewonnen und den zweistelligen Millionenetat vom damaligen Etathalter London Project WHS übernommen. mam
HORIZONT Newsletter Kreation Newsletter

Die besten Kampagnen des Tages

 


Meist gelesen
stats