RPM gewinnt weiteren Hairstyling-Etat von P&G

Die PR-Agentur RPM in Berlin hat in einem Pitch den Etat von Procter & Gamble für die Styling-Marken Wellaflex und Wellaflex Men gewonnen. Dieser umfasst die klassische Pressearbeit und die Bereiche Projektsteuerung, Konzeption und Events. Im Fokus der geplanten Aktivitäten steht die für Januar 2007 geplante Produkteinführung von Wellaflex Sensitive, einer Stylingserie für sensible Kopfhaut.


Wellaflex ist bereits die zweite Procter & Gamble-Marke, die RPM betreut: Im August vergangenen Jahres hatte die Kommunikationsagentur die Medienarbeit für die Hairstyling-Serie Shockwaves übernommen. bu


Themenseiten zu diesem Artikel:
stats