Pick-Up-Pitch geht in die Verlängerung

Themenseiten zu diesem Artikel:
Der bereits im Oktober 2001 gestartete Pitch um den Schokokeks-Riegel Pick Up aus dem Hause Bahlsen wird neu aufgerollt. Hoffnungen auf das rund 10 Millionen Euro schwere Budget dürfen sich neben Etathalter Böning & Haube in Hamburg auch die drei Ortskonkurrenten McCann-Erickson, Kolle Rebbe und Scholz & Friends machen.

Wann die Entscheidung fallen soll, ist noch offen. "Wir wollen uns nicht künstlich unter Druck setzen", sagt eine Bahlsen-Sprecherin. Die Pitchrunde wurde neu zusammengestellt, nachdem das Unternehmen mit den bisherigen Kampagnenvorschlägen nicht zufrieden war.


stats