Nolte & Lauth outet sich als Erfinder von Becker Brown & Hardy

   Artikel anhören
Oliver Nolte (l.) und Karsten Lauth mit den Ratten von BBH
Oliver Nolte (l.) und Karsten Lauth mit den Ratten von BBH
Das Rätsel um die fiktive Berliner Agentur Becker Brown & Hardy (BBH) ist gelöst. Die Stuttgarter Agentur Nolte & Lauth hat sich als Erfinder des "Horrorarbeitgebers" BBH geoutet, der in den letzten Wochen mehrfach auf sich aufmerksam machte. Die Aktion war Teil einer Recruiting-Kampagne, mit der Nolte & Lauth kreative Talente auf sich aufmerksam machen wollte. Die auf Online-Lösungen spezialisierte Agentur, die unter anderem für Mercedes-Benz arbeitet, will sich mit der Kampagne auch als Kreativagentur etablieren und die entsprechende Unit weiter ausbauen. Nolte & Lauth wurde im Februar 2006 gegründet und beschäftigt derzeit an den Standorten Stuttgart und Berlin 28 Mitarbeiter. Für dieses Jahr ist ein Honorarumsatz von 2,5 Millionen Euro anvisiert. mam
stats