McCann Momentum arbeitet für den DFB

   Artikel anhören
Momentum-Chef Ralf Specht punktet beim DFB
Momentum-Chef Ralf Specht punktet beim DFB
Die Agentur McCann Momentum kommt mit dem Deutschen Fußball Bund (DFB) ins Geschäft. Das Team um CEO Ralf Specht hat den Auftrag erhalten, die Kommunikation für die Frauenfußball-WM 2011 in Deutschland und die U20-WM ein Jahr vorher zu begleiten.


Die Entscheidung fiel nach einem Pitch. Im Mittelpunkt der Maßnahmen von Momentum steht eine Roadshow durch die Spielorte und weitere deutsche Städte. Ziel ist es, noch mehr Aufmerksamkeit und Bekanntheit für beide Turniere zu erreichen. Eingebunden werden sollen dabei auch Vereine und Schulen - nicht zuletzt, um die Nachwuchsbasis im Frauenfußball zu verbreitern.

"Wir sind stolz, den DFB mit unserer Sportkompetenz überzeugt zu haben" sagt Agenturchef Specht. McCann Momentum ist mit rund 60 Mitarbeitern auf Verkaufsförderung, Handels- und Eventmarketing sowie Sponsoring spezialisiert. Vor allem der Bereich Sponsoring soll ausgebaut werden. Dazu hat Specht zwei namhafte Experten an Bord geholt. Um wen es sich dabei handelt, lesen Sie in HORIZONT-Ausgabe 8/2010 vom 25. Februar. mam 
stats