Levi´s wechselt von TBWA zu BBH

   Artikel anhören
Der US-Bekleidungskonzern Levi Strauss & Co. hat sich von der zur Omnicon Group gehörenden Agentur TBWA/Chiat/Day getrennt, mit der das Unternehmen in den vereinigten Staaten vier Jahre lang zusammen gearbeitet hat.


Neuer Etathalter ist nach Informationen des Branchendienstes Ad Age die zur Bcom3 Group gehörende Agentur Bartle Bogle Hegarty (BBH), die Levi´s bereits in Europa betreut. Ob die New Yorker Depandance von BBH den Kunden betreuen oder ein neues Office in San Francisco eröffnen wird, ist derzeit noch unklar.

Offenbar befürchtet das Jeans-Label Interessenkonflikte bei TBWA/Chiat/Day. Die Agentur hat eine Reihe von Neukunden, darunter auch Kmart mit seiner Jeans-Marke Route 66, gewonnen, die als potenzielle Konkurrenten von Levi´s gelten.
Themenseiten zu diesem Artikel:
stats