Jury für den Deutschen PR-Preis berufen

Freitag, 19. April 2002

Die Deutsche Public Relations Gesellschaft (DPRG) und das FAZ-Institut haben die Jury für den deutschen PR-Preis (Goldene Brücke) berufen. Vorsitzender ist der Wuppertaler Kommunikationsberater Manfred Piwinger. Der Jury gehören außerdem 16 Kommunikationsfachleute aus der PR-Branche, von Unternehmen und aus der Wissenschaft an.

Die Projektleitung übernehmen Monika Prött, Vizepräsidentin der DPRG, und Cornelia Klaas als Vertreterin des FAZ-Instituts. Die Ausschreibungsunterlagen können im Internet unter www.dprg.de abgerufen werden. Einsendeschluss ist der 28. Juni 2002. Die Preisträger werden am 12. September in Frankfurt bekannt gegeben.
HORIZONT Newsletter Kreation Newsletter

Die besten Kampagnen des Tages

 


Meist gelesen
stats