GWA-Effies: Gold für Jever und Rodenstock

13 Unternehmen und ihre Agenturen können sich über die diesjährige Auszeichnung für Effizienz in der Werbung, kurz Effie, freuen. Am Freitagabend zeichnete die Effie-Jury in Berlin zwei Unternehmen mit der höchsten Auszeichnung in Gold aus: Jever Pilsner aus dem Friesischen Brauhaus zu Jever in der Kategorie Konsumgüter Food mit der betreuenden Agentur Jung v. Matt sowie Rodenstock in der Kategorie Gebrauchsgüter mit der Werbeagentur Ogilvy & Mather. Silber erhielten Audi für ihre Kampagne für das Modell A8 (Agentur: Jung v. Matt), die Bank 24 für ihren Kommunikationsauftritt (Agentur: Grey), die Deutsche Bahn für ihre Werbekampagne (Agentur: Jung v. Matt) sowie die "Frankfurter Allgemeine Zeitung" (Scholz & Friends, Berlin) und Red Bull (Agentur: Kastner & Partner). Bronze ging an Freiberger Lebensmittel für die Kampagne für Alberto Pasta (Agentur: Serviceplan), Coppenrath & Wiese (Agentur: Lowe & Partners), A. Sternjakob für die 4You-Soft-Bag-Kampagne (Agentur: Borsch, , Körner, Stengel, Bozell), die Miele & Cie.für den Miele-Hausgeräte-Auftritt (Agentur: Huth & Wenzel), die Sony Computer Entertainment für ihre Playstation- Kampagne (Agentur: TBWA) sowie die Henkel KGaA für die Spee-Werbung (Agentur: Stöhr Scheer).


stats