Fun gibt VMH-Etat zurück

Themenseiten zu diesem Artikel:
Die Frankfurter Agentur Fun hat den Etat der Vereinigten Mineral- und Heilquellen (VMH) zurückgeben. Erst im November hatte sich die Frankfurter Werbeagentur im Pitch gegen drei andere Frankfurter Agenturen bei VMH durchgesetzt. Nach eigenen Angaben sah sich Fun nach einigen Treffen mit VMH nicht in der Lage, den Kunden zu betreuen. Als Hauptgrund wurde angegeben, dass die Vertragssumme für die Betreuung der VMH-Marken, zu denen unter anderem Rosbacher, Artus und Arienheller zählen, weitaus niedriger veranschlagt war als ursprünglich erwartet.


stats