Flemming-Pfuhl und Fink & Fuchs arbeiten für Giropay

   Artikel anhören
Die Agentur Flemming-Pfuhl hat nach einem Pitch den Etat für das Online-Bezahlverfahren Giropay gewonnen. Die Hamburger Kreativen konnten sich gegen zwei Wettbewerber durchsetzen. Die Kampagne startet im März mit Anzeigen in Titeln wie zum Beispiel "TV Digital" und "Computer Bild". Zudem kommen Online-Maßnahmen, und BTL-Werbemittel zum Einsatz. Der Auftritt wird flankiert von einer umfangreichen PR-Kampagne, für die die Wiesbadener Agentur Fink & Fuchs verantwortlich ist.


Giropay ist ein institutsübergreifendes Bezahlverfahren im Internet. An dem Gemeinschaftsprojekt sind die Postbank, die Sparkassen-Finanzgruppe und die IT-Dienstleister der Volks- und Raiffeisenbanken beteiligt. mam

stats