Cannes 2003: Verheißungsvoller Auftakt für die Deutschen bei den Media Lions

Auch mit dem Media-Wettbewerb kann die deutsche Gemeinde beim diesjährigen Cannes-Festival bislang zufrieden sein: von den 115 Arbeiten, die es in diesem Jahr bei den Media Lions auf die Shortlist geschafft haben, gehen 10 auf das Konto deutscher Agenturen – im vergangenen Jahr waren es nur vier Finalplätze. Mit vier Platzierungen liegt Springer & Jacoby Media vorn, gefolgt von Michael Conrad & Leo Brunett mit zwei Plätzen und jeweils einen Finalistenplatz haben Mediacom, Jung von Matt, TBWA und TKM Starcom ergattert. Insgesamt wurden bei den Media Lions 779 Beiträge eingereicht. ems


stats