Burnett setzt sich bei Delta Airlines durch

   Artikel anhören
Leo Burnett hat sich den weltweiten Etat der amerikanischen Fluglinie Delta Airlines an Land gezogen. Damit löst Burnett den bisherigen Etathalter Saatchi & Saatchi ab, der seit 1997 den auf 100 Millionen Dollar geschätzten Etat hielt. Am Pitch um das hohe Budget beteiligten sich neben Saatchi & Saatchi auch Grey Advertising und TBWA/Chiat/Day in New York. Delta plant sich mit seiner Marke noch mehr von seinen Konkurrenten abzusetzen und sich verstärkt auf den Kundenservice zu konzentrieren.
stats