Burnett setzt sich bei Delta Airlines durch

Leo Burnett hat sich den weltweiten Etat der amerikanischen Fluglinie Delta Airlines an Land gezogen. Damit löst Burnett den bisherigen Etathalter Saatchi & Saatchi ab, der seit 1997 den auf 100 Millionen Dollar geschätzten Etat hielt. Am Pitch um das hohe Budget beteiligten sich neben Saatchi & Saatchi auch Grey Advertising und TBWA/Chiat/Day in New York. Delta plant sich mit seiner Marke noch mehr von seinen Konkurrenten abzusetzen und sich verstärkt auf den Kundenservice zu konzentrieren.


stats