Böning & Haube gewinnt Bacardi-Etat

   Artikel anhören
In der Pitch-Endrunde um das Werbebudget der Rum-Marke Bacardi konnte sich die Hamburger Agentur Böning & Haube gegen Ortskonkurrent Jung von Matt durchsetzen. Böning & Haube arbeitet bereits seit acht Jahren für Bacardi Deutschland, Hamburg. Bei der bereits Mitte 2004 anberaumten Wettbewerbspräsentation musste die Lowe-Beteiligung den Renommieretat gegen Springer & Jacoby, DDB, Ogilvy & Mather und JvM verteidigen.


Verantwortlich für den Pitch war Kreativchef Jürgen Nerger, der im Oktober als Mitgesellschafter bei Böning & Haube eingestiegen ist. Seinen PR-Etat hatte Bacardi Deutschland vergangene Woche an die ebenfalls in Hamburg ansässige Agentur Fischer Appelt vergeben. bu
stats