Bönig & Yamaoka wieder eigenständig

Montag, 20. November 2000

Die PR-Agentur Bönig & Yamaoka, Hamburg, ist wieder eigenständig, nachdem die Agenturgründer Klaus Bönig und Tom Yamaoka ihre Anteile von Scholz & Friends zurückgekauft haben. Scholz & Friends war 1996 mit 80 Prozent bei Bönig & Yamaoka eingestiegen. Über den Kaufpreis wollen beide Seiten Stillschweigen halten. Als Grund für den Rückkauf der Anteile gibt Klaus Bönig an, die PR-Agentur wolle sich von dem Konkurrenzausschluss befreien, der innerhalb des Scholz & Friends-Netzwerks sowie der Tochtergesellschaften herrsche. Die Agenturen wollen aber weiterhin kooperieren. Zu den gemeinsamen Kunden gehören unter anderem Reemtsma und Tchibo.
HORIZONT Newsletter Kreation Newsletter

Die besten Kampagnen des Tages

 


Meist gelesen
stats