4. Sit & Watch-Wettbewerb mit prominenter Jury besetzt

Themenseiten zu diesem Artikel:
Das Unternehmen Sit & Watch Werbeflächen lädt zum 4. Sit & Watch Award ein. In diesem Jahr positionieren die Bielefelder den Wettbewerb unter dem Motto "Der evolutions-unabhängige Klassiker" - denn der Gang zur Toilette wird unabhängig von der Entwicklung der Medien und dem Umfeld der Menschen immer aktuell bleiben. Für jenes zeitlose Medium sind kreative Lösungen gefragt, die neben der Geschlechtertrennung auf öffentlichen Toiletten auch die Kontaktzeit von durchschnittlich 48 Sekunden, das reizarme Werbeumfeld und die kommunikative Freizeitatmosphäre in Bar oder Kino berücksichtigen.

Teilnehmen kann jeder - von Agenturen über Unternehmen und Organisationen bis hin zu Einzelunternehmen. Der Einsendeschluss ist der 12. Oktober 2001. Bewertet werden die Einsendungen im November von einer prominent besetzten Fachjury, zu der unter anderem auch Thomas Koch, Geschäftsführender Gesellschafter von Thomas Koch Media und Helmut Thoma, Berater des Ministerpräsidenten in Sachen Medien des Landes NRW.

stats