Zum Ausstieg des Starkreativen

Warum Amir Kassaei fehlen wird

Freitag, 14. Februar 2020
Amir Kassaei hat seine Ankündigung – wie oft hat er sie eigentlich formuliert? – wahrgemacht und zieht sich aus der Werbung zurück. Mit ihm steigt einer der letzten Mad Men aus. Auch wenn er mit seinen Tiraden manchmal genervt hat, tat seine kritische Stimme der Marketingbranche gut – eine Branche, in der es immer weniger Typen mit Ecken und Kanten gibt.
Zugegeben: Zuletzt ist es deutlich ruhiger um den 51-Jährigen geworden. Seit er sich von Barcelona und Ibiza aus um die Werbung von Seat kümmert, hört man nicht mehr viel vom einstigen "Enfant terrible" der deutschen Werbung. Trotzdem gehört er zu den Leuten, deren Stimme Gewicht hat.

Jetzt kostenfrei registrieren
und 3 H+ Artikel jeden Monat gratis lesen!

Die Registrierung beinhaltet
den täglichen HORIZONT Newsletter.

 
Sie sind bereits registriert?
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats