Sexismus in Agenturen

Die Zeit der Ausreden ist vorbei

Dienstag, 11. August 2020
Das Sexismus-Beispiel bei Scholz & Friends legt einen Fehler im System Agentur bloß. Es ist Zeit, dass sich die Branche grundlegend ändert. Das geht nur, wenn nicht mehr weggesehen, wenn Macht geteilt und aktiv vieles geändert wird.
Diesmal hat es Scholz & Friends erwischt. Davor andere namhafte Agenturen. Und es hätten andere Agenturen sein können, aus deren Reihen ein Fall bekannt wird, über den eine ganze Weile geschwiegen wurde. Wieder geht es um sexuelle

Jetzt kostenfrei registrieren
und 3 H+ Artikel jeden Monat gratis lesen!

Die Registrierung beinhaltet
den täglichen HORIZONT Newsletter.

 
Sie sind bereits registriert?
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats