Langfristigkeit im Marketing

Geduld - der wichtigste Trend, den keiner sehen will

Donnerstag, 21. Januar 2021
In den aktuellen Trendreports findet man viele Buzzwords, aber den für Tim Keller vielleicht wichtigsten Trend nicht. Der Strategiegeschäftsführer der Hamburger Agentur Wynken Blynken & Nod hat ihn außerhalb des Internets gefunden, wie er in seinem Gastbeitrag für HORIZONT Online erklärt – und zwar ganz unagil unter Menschen: Geduld. Erst Anfang des Jahres hat PUK-Chef Torben Hansen zu mehr Langfrist-Denken im Marketing aufgerufen.
Das neue Jahr bringt nicht nur viele Vorsätze, sondern auch Vorhersagen. Welche Technologie schafft den Durchbruch? Welche Subzielgruppe wird wichtig? Welche Start-ups rütteln den Markt auf? Das Beste daran: Wird aus dieser Vorhersage nichts, hat es in den seltensten Fällen negative Folgen für uns. Das ist bei der Einschätzung über die schnellste Kassenschlange im Supermarkt anders. Dafür gibt es leider immer noch keine Vorhersage, sie würde aber helfen.

Bei den Vorhersagen in den Trendreports für dieses Jahr sollten wir nun dennoch alle gespannt sein. Im letzten Jahr ist nur wenig von dem eingetreten, was angekündigt wurde. Corona ist das größte "Denkste!" seit langem.

Diesen H+ Artikel gratis weiterlesen!
Jetzt kostenfrei registrieren.

Die Registrierung beinhaltet
die beiden täglichen HORIZONT Newsletter.

 
Sie sind bereits registriert?
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats